Deutsch

Das Fach Deutsch gehört zu den buntesten Fächern im Waldorf-Unterrichtskanon, auch in der Oberstufe: vom kreativen Schreiben über die Darstellung auf der Bühne bis hin zum wissenschaftlich orientierten Aufsatz. Einerseits wird, wie schon in der Unter- und Mittelstufe, „im Kleinen“ geübt und veredelt, z.B. die Kunst der Rechtschreibung, andererseits werden „im Großen“ mutige Schritte gewagt, z.B. hin zum umfangreichen Epos „Parzival“ und zu Goethes Drama „Faust“.

 

Geschichte

Der erste Geschichtsunterricht setzt im Rahmen des Hauptunterrichtes in der fünften Klasse ein mit den Anfängen der menschlichen Entwicklung im Altertum bis hin zum alten Griechenland, in der sechsten Klasse gehts dann zum alten Rom, bis hin zur Völkerwanderung und dem frühen Mittelalter, in der siebten Klasse vom Spätmittelalter, über die Renaissance und dem Zeitalter der Entdecker bis zur Französischen Revolution. In der achten Klasse wird versucht, den gesamten Stoff bis zur Jetztzeit zu behandeln.

Geschichte in der Oberstufe:
In der Waldorf-Oberstufe werden alle drei Großepochen erneut thematisiert (Altertum, Mittelalter, Neuzeit). Dabei werden thematische Schwerpunkte über die verschiedenen Klassenstufen hinweg untersucht, z.B. „Der lange Weg zur Demokratie“ oder „Der Mensch zwischen Individualismus und Gemeinschaft“.